Reise mit leichtem Gepäck_Chomärbär November 17

Reise mit leichtem Gepäck – Chomärbär November 17

«Reise mit leichtem Gepäck», singt Stephanie von der Band Silbermond so treffend. Wir möchten uns leicht und frei fühlen, tun aber alles, damit es schwer wird und wir unfrei sind. Wir stopfen oft unsere Wohnungen und Keller voll mit Zeug, das wir fast nie brauchen. Wir wollen noch grössere Wohnungen oder Häuser, für die wir noch mehr bezahlen müssen, so dass wir weniger Freizeit haben für sinnvollere Dinge, weil wir mehr arbeiten müssen, um das «Mehr» zu bezahlen. So müssen wir mehr arbeiten, um das Haus in Ordnung zu halten. Wir arbeiten so viel mehr, bis uns der Rücken schmerzt, der Körper schlapp macht, unser Geist oder unsere Seele ausbrennt. Wir machen solange weiter, bis wir nichts mehr fühlen, sondern nur noch funktionieren. Wir «krampfen» also ein Leben lang, um Geld zu verdienen, damit wir uns frei und unabhängig fühlen, um dann das Geld für die Gesundheit respektive für den kranken Körper wieder auszugeben. Ist dieser Preis nicht etwas zu hoch und ist das nicht irgendwie seltsam?

Hier geht’s zum ganzen Artikel

Reise mit leichtem Gepäck_Chomärbär November 17-1

Add A Comment